navigation
Baukultur entdecken

Lagerhaus Samen Vatter

Was hat ein heruntergekommenes Lagerhaus mit Baukultur zu tun? Man muss sich in die 30er-Jahre zurückversetzen. Hier, auf freiem Feld, konnte Hans Brechbühler nachdem er bei Le Corbusier in Paris und Albert Zeyer in Luzern gearbeitet hatte sein erstes grosses Bauwerk ausführen. Gleich darauf baute er in Bern die Gewerbeschule, eine Ikone der Schweizer Moderne. Schon das Lagerhaus führte mit dem Stahlskelett, den Bandfenstern und der Vorhangfassade (erstmals aus Welleternit) die neuen Bauprinzipien vor. Es fand deshalb international Beachtung und wurde in renommierten Zeitschriften wie Architectural Record oder lArchitecture daujourdhui publiziert.

Baujahr: 1935, aufgestockt 1941

Architektur: Hans Brechbühler
Adresse
Sägestrasse 67, 3098 Köniz
Datenquelle: Schweizer Heimatschutz
powered by anthrazit