navigation
Natur

Umweltforum Köniz

Organisation
Seit mehr als 10 Jahren gestalten wir vom Umweltforum Köniz die Naturschutz- und Umweltpolitik in der Gemeinde aktiv mit.

Wir leisten gern gesehene,
beratende Arbeit in verschiedenen Gemeindegremien. Wir vermitteln den politischen Behörden Impulse und arbeiten mit Parteien und Organisationen zusammen, welche sich für den Umweltschutz einsetzen.
Wir sind politisch und religiös unabhängig.

mit Erfolg
Unsere Arbeit ist wirksam. Wir reden mit und packen an.
Einige erfolgreiche Beispiele:
  • Landschaftsschutz: Heckenpflege, Kurse und Besichtigungen
  • Exkursionen in Naturschutzgebiete, Recyclinganlagen usw.
  • Einführung der Quartierkompostierung in der Gemeinde Köniz
  • Naturnahe Gartengestaltung, Gartenlehrpfad in Wabern
  • Mitarbeit in der Verkehrsplanung Gemeinde Köniz
  • Beratung der Gemeinde bei der Sicherung der Strassen für VelofahrerInnen
  • Dank den von uns organisierten, ersten Könizer Energietagen, hat sich Köniz erfolgreich für das Label Energiestadt beworben
  • Mitsprache beim Abfallkonzept und dem Kiesabbau
  • Mitsprache beim LEK (Landschaftsentwicklungskonzept)
    Dabei geht es darum, die Anliegen der Naherholung, Landwirtschaft und des Natur-/Lebensraumes in einem Konzept zu vereinen
  • Ergreifen von Rechtsmitteln: z.B. Teerung Gurtenstrasse, Mobilfunkantenne Orange in Schliern.
  • Mitarbeit in verschiedenen Kommissionen und Begleitgruppen, z.B. Ökologische Aussenraumgestaltung, Korridorstudie Köniz-Schwarzenburg


und Zielen
Das Umweltforum Köniz setzt sich für eine aktive und wirksame Umweltpolitik in der Gemeinde Köniz ein.
Wichtig scheinen uns:
  • Die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen Luft, Boden, Wasser.
  • Der Schutz der einheimischen Pflanzen und Tiere in ihren Lebensräumen.
  • Der Schutz von ökologisch wertvollen Landschaften.
  • Die Förderung eines nachhaltigen Umgangs mit Wasser und Energie.
  • Eine zweckmässige Abfallbewirtschaftung
  • Der angemessene Umgang mit der Erschliessung mit Mobilfunkantennen.
  • Eine umwelt- und menschenverträgliche Mobilität und Verkehrserschliessung.

Auf einen Nenner gebracht: Das Umweltforum Köniz verfolgt den Grundsatz, nicht auf Kosten der kommenden Generationen zu leben.

Der am 1. September 1987 gegründete Verein zählt rund 140 Mitglieder.
Adresse
Haltenstrasse 2, 3145 Niederscherli
powered by anthrazit